Racing-Tour rund um den Alheimer

Foto: LST-Waldhessen
Foto: LST-Waldhessen

Bei noch etwa 3 Grad starteten wir Richtung Alheimer. Unsere heutige Variante dauerte ca. 2Std, war 25,5 km lang und 850 Hm lt.Bordcomputer. Während der Tour entwickelte sich das Wetter zu einem super tollen Bikertag mit viel Sonnenschein und steigenden Temperaturen !!!

 

Der Alheimer nahe Rotenburg an der Fulda im hessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist mit 548,7 m ü. NHN nach dem Eisberg (583 m) der zweithöchste Berg im Stölzinger Gebirge. Auf seinem Gipfel befindet sich der Alheimerturm mit Gedenkstätte.

 

Auf dem Alheimergipfel steht der 21 m hohe Alheimerturm. Der Aussichtsturm wurde von 1929 bis 1930 aus Stein errichtet und ist eines der Wahrzeichen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Seine in insgesamt 570 m Höhe liegende Aussichtsplattform ist vom Berggipfel, der zu Fuß per etwas beschwerlichem Anstieg erklommen werden kann, über 111 Stufen zu erreichen. Von dort reicht der Blick auch in Richtung Norden und damit vorbei am Eisberg zum Hohen Meißner, nach Osten zur Wartburg bei Eisenach, in Richtung Südosten zur Rhön, nach Südwesten zum Knüll und in Richtung Nordwesten zum Hohen Habichtswald bei Kassel.

 

Der Alheimer liegt im Süden des Stölzinger Gebirges. Sein Gipfel erhebt sich in der Gemarkung von Rotenburg an der Fulda, rund 4,5 km nördlich der Kernstadt. Jeweils in Nord-Süd-Richtung betrachtet liegen östlich des Berges im Tal des Haselbachs die Rotenburger Ortsteile Seifertshausen, Erkshausen und Schwarzenhasel und westlich im Tal der Gude die Alheimer Ortsteile Niedergude, Erdpenhausen und Hergershausen. Während sich die Landschaft nach Norden weiter im Stölzinger Gebirge fortsetzt, fällt sie entlang dem am Berg entspringenden Guttelsbach in Richtung Südwesten zur Fulda ab.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alheimer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

aktuelle Termine

jeden regenfreien Donnerstag,

ab 18:00 Uhr

online seit:
06.03.2014