Rennen: Bischhäuser Bike - Marathon

Foto: LST-Waldhessen
Foto: LST-Waldhessen

Es war so weit, der Bischhäuser Bike Marathon stand auf dem Programm. Bestes Wetter und beste Voraussetzungen für ein gelungenes Rennen...

 

35 km

859 hm

Gegen 06:30 Uhr klingelte der Wecker. Power-Müsli gefuttert, die letzten bike-Utensilien ins Auto gepackt und ab ging die Fahrt nach Waldkappel-Bischhausen. Der freundliche in Warnweste eingepackte Parkeinweiser zeigte uns die PKW-Parkmöglichkeiten. Nach einem kurzen Schwätzchen mit ihm war der erste Weg zur Anmeldung. Startnummer und Transponder abgeholt, die ersten Kontrahenten gemustert, zurück zum Auto. Das bike aus dem Kofferraum gehievt, Startnummer dran, bike-Klamotten an, fertig!

 

Kurze Proberunde mit den bikes, ob auch alles rund lief. Minimale Feintuningsmaßnamen vorgenommen - jetzt waren die bikes ready for race! Man traf wieder einige alte Bekannte, die auch an vorherigen Rennen teilnahmen. Fachsimpeln, dumme Sprüche und einfach nur Quatschen - das gehört dazu.

 

Das Orga-Team hat sehr gute Arbeit geleistet. Alle Helferinnen und Helfer waren sehr freundlich, wußten Rat und hatten immer einen lockeren Spruch auf den Lippen :) Das Wetter spielte auch perfekt mit, es waren knapp 30 Grad, die Strecke trocken. Ideal für so ein Rennen, da macht das alles noch viel mehr Spass.

 

Als erstes waren die biker der großen Runde (105km) am Start. Diese mussten die Strecke 3x fahren und hatten anschließend 2.640 Höhenmeter hinter sich gebracht. Leistung pur!

 

Anschließend waren die 35km und 70km - Starter/innen dran. Wir mittendrin. Leichte Nervosität bei einigen bikern. Ansage vom Sprecher: "noch 5 Minuten bis zum Start". Die Spannung steigte stetig. Einige Fahrer waren hochkonzentriert. Letztes Rumgetipse auf den Tachos, Navis, Handys. "Noch 10 Sekunden".... Der Puls ging ungewollt ein wenig höher. Leichter Adrenalinschub. "START". Und ab ging es in die erste Kurve, die Zuschauer feuerten uns aus allen Rohren an.

Ein paar Meter durch die Straßen Bischhausens, dann lag das erste Wiesenstück vor uns. Schöner Wiesen-downhill (wo schon die ersten biker den ersten ungewollten Pitstop einlegten) und schon ging es den ersten minimalen Anstieg hoch. Hier entzerrte sich alles sehr schnell. 

 

Die Strecke war sehr vielseitig. Waldwege, Wiesen, Straße, Trails, Singletrails, knackige Anstiege, rasante downhill-Abfahrten im Wald. Die Beschilderung war sehr gut und bei ungefähr der Hälfte der Strecke kam die Servicestation im Wald. Perfekt. Plastik-Becher während der Fahrt reichen lassen. Das Getränk weggeschlürft und wieder mit Vollgas weiter.

Das Ziel war in Sichtweite, jetzt nochmal alles rausgeholt was der 180er Puls hergab und..... geschafft! Im Ziel. Die Tour war geschafft. Was für ein genialer bike-Trip! Noch voll gepushed, leicht erschöpft bekam jeder finisher einen Ausdruck seines persönlichen Ergebnisses, Platzierung, Zeit etc. Genial! Das anschließende alkoholfreie Getränk war mehr als ein Genuss! Wir warteten auf den Zieleinlauf aller Crewmitglieder. Alle waren im Ziel. 

 

Als Highlight hat es unser low-speed-team 2x (in der jeweiligen Klasse) aufs Treppchen geschafft:

Platz 1: Peter

Platz 2: Ilona

Glückwunsch nochmals an Euch beide! 

Sehr schade war, dass nicht mehr als ca. 90 Starter/innen bei diesem echt tollen biken-event anwesend waren. Aber ich denke, dass es allen Anwesenden Spass gemacht hat! Es hat sich wirklich gelohnt! Nochmals an das Orga-Team in Bischhausen: die Veranstaltung war spitze! Wir werden im Folgejahr wieder mit am Start sein.

Renn-Ergebnisse Bischhausen
20140706_Rennen_Bischhausen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Höhenmeter:

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Peter (Dienstag, 08 Juli 2014 19:09)

    Schöner Bericht. Fange schon wieder an zu schwitzen, wenn ich das nur lese. Für Bischhausen 2015 müssen wir noch mehr LST´ler zur Teilnahme motivieren. Superstrecke, nette Leute, gute Verpflegung, eine große Bike-Familie. Was will mann mehr? Also auf geht´s Buam und Madel´s, ich will mehr "GRÜNE TRIKOTS" auf der Strecke sehen.

aktuelle Termine

jeden regenfreien Donnerstag,

ab 18:00 Uhr

online seit:
06.03.2014